Einbau Weinkühlschrank & Weinklimaschrank Test

Ein langanhaltender Trend zu Einbauküchen hat viele Hersteller von Küchengeräten dazu bewogen, mittlerweile sogar einen Einbau Weinkühlschrank in ihr Programm aufzunehmen.

Küchen spielen zuhause eine zentrale Rolle und sie sind häufig der Ort im Haus, wo sich die Familie zu den Mahlzeiten trifft, miteinander redet oder gemeinsam kocht. Aus diesem Grund ist das Ambiente wichtig, damit die Küche ein angenehmer und schöner Platz ist. Funktionale und schöne Einbauküchen, die auf die Größe und Abmessungen der Küche abgestimmt sind, sind deshalb sehr beliebt.

Küchengeräte wie Kühlschränke, Geschirrspüler, Backofen, Herde und teilweise Waschmaschinen und Trockner sind ein harmonischer Teil des Ganzen. Das bedeutet aber auch, dass die Einbauküche sorgfältig geplant werden muss, um spätere teuere Änderungen zu vermeiden. Bei einer normalen zwanzigjährigen Lebenserwartung einer Einbauküche ist die Berücksichtigung von Ergänzung in die Planung einzuschließen.

Einbau Weinkühlschrank zur Lagerung von Wein

Ein richtiger Weinkeller, der die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit hat, ist zwar ideal, aber in den wenigsten Häusern vorhanden. Kaum ein normaler Keller ist für die Lagerung von Wein geeignet. Temperaturschwankungen, Einflüsse von Gerüchen und mögliche Vibrationen können sich negativ auf die Qualität des Weins auswirken.

einbau-weinkühlschrank-skizze
Skizze Einbauweinkühlschrank Caso

Die Temperatur in einem Weinkeller sollte zwischen 10 und 15 Grad liegen. Weißwein braucht eine niedrigere Temperatur als Rotwein. Ist der Keller zu trocken, können die Naturkorken Schaden nehmen. Aus diesem Grund ist eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 50% notwendig.

Beim Wein ist auch die richtige Trinktemperatur wichtig, sie ist je nach Weinsorte unterschiedlich. Für Weißweine liegt die beste Trinktemperatur um die 10 Grad und bei Rotweinen um die 16 Grad. Aber auch innerhalb der verschiedenen Weiß- oder Rotweinsorten variieren die Trinktemperaturen etwas.

Wein ist ein empfindliches Getränk und bedarf der besonderen Sorgfalt bei der Lagerung um die Qualität zu erhalten.

Die richtige Trinktemperatur hilft dem Wein sein volles Aroma zu entfalten, damit der Wein am besten schmeckt. Einbau Weinkühlschränke haben den Vorteil, das sie dort zum Einsatz kommen können, wo der Wein getrunken werden soll.

Durch ein Präsentationslicht im Weinkühlschrank kann der Wein sogar ein Blickfang in der Küche, im Esszimmer oder Wohnzimmer sein. Deshalb erfreuen sich Weinkühlschränke auch in Privathaushalten immer größerer Beliebtheit. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Varianten. Bei einer Einbauküche ist ein Einbau Weinklimaschrank zu empfehlen, so das er kein Fremdkörper in der Küche ist. Das gleiche gilt auch für das Esszimmer, Schrankwände und Wohnlandschaften.

Einbaukühlschrank Maße und Allgemeines

Einbaukühlschränke können recht einfach in Einbauküchen untergebracht werden. Sie werden mit passenden Möbeltüren und Sockel verkleidet, so das sie sich harmonisch in die Küche einfügen. Größe der Nische ist ausschlaggebend für die Abmessungen des Kühlschranks.

weinkuehlschrank-einbau
Caso Einbauweinklimaschrank

In der Europäischen Union gibt es fünf verschiedene Höhen bei den Einbaukühlschränken. Einbaukühlschränke gibt es in fixen Größen mit 10 bis 20 cm Sprüngen in der Höhe. Die kleinsten sind etwa 80 cm hach bis zu 123 cm bei den Größten. Bei Kühl- und Gefrierkombinationen kann die Höhe 180 cm erreichen.

Einbaukühlschränke sind immer etwa 55 cm breit und 55 cm tief. Damit passen sie hinter eine Front von 60 cm Breite bei der Einbauküche. Zu beachten ist auch der Türanschlag, der mit dem Türanschlag der Tür der Einbauküche übereinstimmen muss.

Bei den meisten Einbaukühlschränken kann der Türanschlag aber gewechselt werden. Wichtig ist das der Einbaukühlschrank mit dem Boden verschraubt werden kann, damit beim Öffnen der Tür der Kühlschrank nicht nach vorne gezogen wird. Wenn die Einbauküche geplant wird, ist zu empfehlen den Platz für den Einbaukühlschrank etwas großzügiger zu planen, um genügend Platz in der Gefrier- und Kühlkombination zu haben.

Vor- und Nachteile von Einbau Weinklimaschränken

Der große Vorteil von einem Einbau Weinklimaschrank ist, das er in eine Einbauküche, Schrankwand oder Wohnlandschaft eingebaut oder integriert werden kann. Damit steht der Wein immer dort zur Verfügung, wo er getrunken werden soll.

weinklimaschrank-einbau-geraet
Siemens KF18WA43

Durch zwei Klimazonen kann ein Teil des Weins mit Lagertemperatur aufbewahrt werden, und der Wein, der bald getrunken werden soll, auf Trinktemperatur gehalten werden. Ein guter Weinklimaschrank hält Temperatur und Luftfeuchtigkeit immer konstant und ist vibrationsarm. Auch für die längere Lagerung von Wein ist ein einbaubarer Weinkühlschrank geeignet und steht einem Weinkeller in nichts nach.

Allerding hat ein Einbau Weinklimaschrank den Nachteil, das häufig der zur Verfügung stehende Platz begrenzt ist. Wenn bei der Planung der Einbauküche, Wohn- oder Esszimmer nicht Platz für ein zusätzliches Gerät berücksichtigt wurde, ist der Weinklimaschrank nur schwer unterzubringen. Die Kapazität reicht dann nicht aus um die gewünschte Menge an Wein zu lagern und eine weitere Lagerungsmöglichkeit muss dann geschaffen werden.

Bei der Wahl eines Einbau Weinklimaschranks sind folgende Kriterien wichtig. Die Qualität der verwendeten Materialien, die Verarbeitung des Gerätes, UV-Schutz in der Glastür, die konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sehr niedrige Vibration des Kompressors und Geräuscharmut.

Daneben spielen die Nutzerfreundlichkeit, die Übersichtlichkeit und optimale Nutzung des Stauraums eine Rolle. Gutes Design und klare Bedienungselemente mit Display runden die Anforderungen ab. Auch die einfache Reinigung des Gerätes ist ein beachtenswertes Kriterium.

Einbau Weinklimaschränke – Bekannte Hersteller

Es gibt eine Anzahl von Herstellern von Einbau Weinklimaschränken, allerdings ist die Auswahl bei den meisten auf sehr wenige Modelle beschränkt, da Einbau Weinklimaschränke für die meisten eine Art Nischenprodukt ist.

Ein sehr viel größeres Angebot gibt es für die Standversionen. Allerdings lohnt es sich die Geräte der verschiedenen Hersteller anzusehen und sie zu vergleichen. Es gibt deutliche Unterschiede bei der Qualität, den verwendeten Materialien, den Funktionen und den Preisen. Bekannte Hersteller von einzubauenden Weinklimaschränken sind folgende Firmen.

Die Firma Dunavox hat eine große Auswahl von Einbau Weinkühlschränken. Es gibt kleinere Weinkühlschränke mit einer Kapazität von 24 Flaschen und einer Klimazone, bis hin zu größeren Geräten mit einer Kapazität von 194 Flaschen, sowie Geräte mit zwei Klimazonen.

schmaler-einbaukuehlschran-fuer-wein
Vinothek von Zyon

Die Firma Liebherr hat die Vinidor integrierbaren Weinschränke, einbaubare Weinschränke und unterbaubare Weinschränke in der Produktpalette.

Nordcap hat eine recht große Auswahl an Weinkühl- und Temperierschränken, einige gibt es nicht nur als Stand- sondern auch als Einbauversion.

Bei Siemens gibt es Einbau Weintemperierschränke, den studioLine Weintemperierschrank für 98 Flaschen mit zwei Klimazonen und Einbau Weinkühlschrank VinoThek für 32 Flaschen.

Die Firma Kitchenaid bietet zwei Größen von Weinklimaschränke an, mit 60 cm und 90 cm Höhe.

Bei Sonnenkönig of Switzerland gibt es drei verschiedene Geräte der Cava Serie SFR 1700 – 2300

In der Gruppe der Spitzengeräte, sowohl in Qualität als auch Preis liegen die Einbau Weinklimageräte der Firma Gaggenau.

Unter den Firmen die eine geringe Produkttiefe haben befinden sich Miele, mit wenig Auswahl und es gibt nur Unterbau Weintemperierschränke, Climadiff mit verschiedenen Geräten von 21 bis 194 Flaschen Kapazität und Caso.

kbs hat zwar ein großes Angebot an Weinklimaschränken bietet aber nur zwei Einbau Geräte an.

Anforderungen der Gastronomie an Einbau Weinkühlschränke

Ein Weinkühlschrank ist Bestandteil einer Grundausstattung in einem Restaurant oder in einem Gastronomie Betrieb. Welcher Weinkühlschrank letztendlich gebraucht wird, hängt vom Restaurant und dessen Weinverkauf ab. Im gehobenen Gastronomiebereich oder einer Weinbar sind die Anforderung und die Erwartungen der Gäste anders als zum Beispiel in einer Kneipe.

Bei einem Gastronomiebetrieb, dessen Weinkarte über roten und weißen Hauswein hinaus geht, ist ein Weinklimaschrank mit verschiedenen Klimazonen notwendig. Es muss ein Temperaturbereich für die Lagerung und die Temperaturbereiche für die Trinktemperatur von Rot- und Weißwein vorhanden und einstellbar sein. Die Eigenschaften, sowie der eigene Bedarf, der Schränke sollten in jedem Fall im Vorfeld in einem Weintemperierschrank Test oder Vergleich verschiedener Produkte analysiert werden.

In einer Bar oder im Barbereich eines Restaurants ist ein Einbau Weinklimaschrank mit zwei Klimazonen für Rot- und Weißwein angebracht. Damit steht Wein immer in Trinktemperatur zur Verfügung. Die Lagerung des Weins kann dann im Weinkeller erfolgen. Die größten Schränke haben ein Fassungsvermögen von über 300 Flaschen.

In Großküchen und großen Gastronomiebetrieben werden große Anforderungen an Weinkühlschränke gestellt. Große Kapazität, robustes und langlebiges Material sowie einfache Bedienung und Warneinrichtungen bei Problemen mit dem Gerät sind die Voraussetzungen. Ein Display ist für die einfache Überwachung ist außerdem notwendig.

Zusammenfassung

Ein Einbau Weinkühlschrank ist eine gute Alternative zu einem Weinkeller im Haus, wenn Wein optimal gelagert werden soll. Moderne und guteWeinkühlschränke erfüllen alle Voraussetzungen dafür. Sind zwei Klimazonen vorhanden, kann eine davon auf die richtige Trinktemperatur eingestellt werden.

Der Weinklimaschrank kann aber auch ein Fokuspunkt im Haus sein, wenn durch das Präsentationslicht der Blick darauf gelenkt wird. Der Nachteil eines Einbau Weinkühlschrank ist allerdings, das die Größe des Gerätes vom verfügbaren Platz in der Einbauküche oder der Schrankwand beziehungsweise der Wohnlandschaft abhängig ist.