Gaggenau Weinkühlschrank | Weinklimaschrank mit 2 und mehr Zonen

Gaggenau Weinkühlschrank – Die Gaggenau Hausgeräte GmbH wurde 1683 vom Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden in Gaggenau am Fuße des Schwarzwaldes, ursprünglich als Hammer- und Nagelschmiede, gegründet. In den letzten zwei Jahrhunderten entwickelte sich Gaggenau zum Speziallisten für Emaillierung und für robuste Kohle- und Gasherde mit Emaile Beschichtung.

Gaggenau Weinkühlschrank
Spitzenklasse von Gaggenau

Später kamen elektrische Herde hinzu. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden auch sparsame Gas- und Kohleöfen hergestellt, sowie elektrische Öfen. Aufgrund der langen Erfahrung bei der Herstellung von Herden und Öfen und vielen Gesprächen mit Kunden, kamen maßgeschneiderte Einbauküchen mit technisch ausgefeilten Geräten hinzu.

Backöfen mit getrennten Kochfeldern, Lüftungsgeräte und Vario Kochgeräte ergänzten die Produktpalette. Als logische Folge wurde dann die Produktion von hochwertigen Kühl- und Gefrierkombinationen, Dampfbacköfen und Abzugshauben aufgenommen.

Die heutigen Produktreihen von Gaggenau Hausgeräte sind:

  • Backöfen
  • Kochgeräte
  • Lüftungsgeräte
  • Spülenmaschinen
  • Waschmaschinen
  • Kühlschränke

Gaggenau Weinkühlschrank – die Spitzenklasse

Für die richtige Lagerung von guten und wertvollen Weinen runden Gaggenau Weinklimaschränke die Produktpalette ab.

Lagerung von Wein

Wein ist ein besonderes Getränk und wird seit Jahretausenden angebaut und getrunken. Wein war immer ein Luxusgut und drückt einen anspruchsvollen Lebensstil aus. Zu einem feinen Essen in entsprechender Umgebung gehört Wein einfach dazu.

Wein ist aber auch ein sensibles und anspruchvolles Getränk, das liebvollen Umgang schätzt und honoriert. Durch die richtige Lagerung und die entsprechende Trinktemperatur entfaltet Wein in vollem Umfang seinen Charakter und bietet den erwarteten Genuss.

Lagerung von Wein und Schaumwein

Ein Weinkeller mit der richtigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist nicht nur gut für eine optimale Lagerung, sondern lässt exklusive Weine richtig reifen.

Die Temperatur in einem Weinkeller muss zwischen 10 und 15 Grad liegen. Weißweine im unteren Teil und Rotweine im oberen Teil dieses Temperaturbereichs. Auch die Luftfeuchtigkeit ist wichtig. Liegt sie unter 50% kann das dazu führen, das die Korken Schaden nehmen.

Daneben wirken sich UV-Strahlung und helles Licht negativ auf die Qualität des Weins aus, aber auch Vibrationen und Gerüche haben negative Auswirkungen. Um Champagner vor dem gefürchteten Lichtgeschmack zu schützen, ist es notwendig nur kaltes LED Licht für die Beleuchtung zu verwenden, wenn das Licht lange an sein sollte.

Tatsache ist, das viele kostbare Weine falsche Lagerung übel nehmen. Einen guten und teueren Wein durch falsche Lagerung und Temperatur zu ruinieren wäre schade.

Die richtige Trinktemperatur

Die Trinktemperatur ist je nach Weinsorte unterschiedlich. In Restaurants ist falsch temperierter Wein häufig ein Beschwerdegrund. Diese Anhaltswerte geben eine Idee über die beste Trinktemperatur.

  • Schaumweine und leichte Weißweine 6 – 8 Grad
  • gehaltvolle Weißweine und Rose 10 – 11 Grad
  • schwere Weißweine 12 – 13 Grad
  • Leichte und junge Rotweine 14 – 15 Grad
  • Gehaltvolle und junge Rotweine 16 – 17 Grad
  • Gereifte und schwere Rotweine 18 – 19 Grad

Weinklimaschränke als Alternative zum Weinkeller

Da die wenigsten über die entsprechenden Kellergewölbe verfügen, ist ein Weinkühlschrank oder besser ein Weinklimaschrank eine gleichwertige Alternative. Der Vorteil von Weinkühlschränken liegt auch darin, das er im Wohn-, Esszimmer oder in der Küche aufgestellt werden kann.

Damit ist der Wein leicht zu erreichen. Auch in Restaurants oder bei Gartenevents kann ein Weinklimaschrank effektiv eingesetzt werden.

Merkmale eines optimalen Weinklimaschranks

Ein guter Weinklimaschrank zeichnet sich dadurch aus, das er die eingestellte Temperatur in den verschiedenen Klimabereichen konstant hält. Da die meisten hochwertigen Weine immer noch mit Naturkork verschlossen werden, muss die Luftfeuchtigkeit mindestens 50% betragen.

gaggenau-weinklimaschrankIst das nicht der Fall kann der Kork schrumpfen und Sauerstoff in den Wein gelangen. Der Wein wird dann letztendlich zu Essig. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Vermeidung von Vibrationen, die den Reifeprozess stören. Licht und UV-Strahlung können die Qualität des Weins negativ beeinflussen. Die Glastür sollte undurchlässig für UV-Strahlung sein und die Innenbeleuchtung kaltes LED Licht haben.

Abgesehen von den Faktoren, die sich auf die Qualität des Weins auswirken können, ist die Nutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und optimale Nutzung des Stauraums von Bedeutung. Vollausziehbare, leichtgängige Gleitregale, in der Höhe verstellbar oder veränderbar gehören auch dazu. Auch die Etiketten von sehr hochwertigen Weinen müssen beim Lagern geschützt werden.

Ideal sind unterschiedliche Klimazonen, für die Lagerung und Bereithaltung zum Trinken. Kontrollleisten und Displays müssen übersichtlich, leicht und intuitiv bedienbar sein.

Das Design des Weinklimaschranks muss adäquat zum Wert des Weines sein. Cooles Design, hochwertige Materialien und funktionale Bedienung machen den Weinklimaschrank zu einem Blickfang im Haus oder Restaurant.

Gaggenau Weinklimaschrank

Ein Gaggenau Weinklimaschrank ist besonders auf den anspruchsvollen Weingenießer ausgerichtet und erfüllt alle Kriterien, die an ein solch hochwertiges Geräte gestellt werden.

Der Wein hat immer die richtige Temperatur, einstellbar zwischen +5 Grad und +20 Grad, mit getrennt steuerbaren Klimazonen. Eine Klimazone kann für die Lagerung und die andere für Trinktemperatur genutzt werden. Die Luftfeuchtigkeit kann nach Wunsch gesteuert werden. Der extrem leise und vibrationsarme Motor garantiert eine erschütterungsfreie Lagerung des Weins.

Die Flaschenablagen wurden mit Hinblick auf den Schutz der Etiketten von sehr hochwertigen Weinen gestaltet. Es gibt drei verschiedene Gerätetypen zum Einbau für die unterschiedlichen Ansprüche.

Vario Gaggenau Weinklimaschrank Serie 400 RW 464/RW 414

In diesem Weinklimaschrank können bis zu 99 Flaschen in zwei getrennt steuerbare Klimazonen gelagert werden. Der Innenraum ist aus feinem Edelstahl und die vollausziehbaren Flaschenablagen sind aus Buchenholz und Aluminium. Der Weinkühlschrank hat eine Glastür mit UV-Schutz.

Durch das zuschaltbare Präsentationslicht wird der Wein ins rechte Licht gerückt. Die Nischenbreite ist 61 cm und die Höhe 213,4 cm. Die Energieklasse ist A mit 155 kWh/Jahr Verbrauch. Die Geräuschentwicklung beträgt 39 dB.

Gagganau Weinlagerschrank RW 424

Dieser Weinklimaschrank kann bis zu 64 Flaschen in zwei getrennt steuerbare Klimazonen aufnehmen. Die Glastür mit UV-Schutz hat einen Edelstahlrahmen. Die ausziehbaren Flaschenablagen sind aus Buchenholz und Aluminium.

Das zuschaltbare Präsentationslicht hat stufenlose Dimmung. Die Nischenbreite ist 56 cm und die Nischenhöhe 122,1 cm. Die Energieklasse ist A mit 155 kWh/Jahr Verbrauch. Die Geräuschentwicklung beträgt 39 dB.

Gaggenau Weintemperierschrank RW 404

Im kleinen Weinklimaschrank können bis zu 34 Flaschen gelagert werden. Die ausziehbaren Flaschenablagen sind aus Buchenholz und Aluminium. Dieser Weinklimaschrank des Herstellers hat ein zuschaltbares LED Präsentationslicht.

Das gedämpfte Türeinzugssystem sorgt für sanftes und kontrolliertes Schließen und die Tür ist abschließbar. Der Weinklimaschrank ist 60 cm breit. Die Energieklasse ist A mit 144 kWh/annum Verbrauch. Die Geräuschentwicklung beträgt 38 dB.

Gaggenau Weinklimaschränke wurden mit Blick auf die speziellen Anforderungen an die Lagerung der verschiedenen Weine entwickelt und sind ein Spitzenprodukt auf dem Markt. Es gibt ein umfangreiches Angebot von Einbauweinkühlschrank in allen Preislagen. Doch es gibt kaum vergleichbare Geräte im Hinblick auf Qualität der verwendeten Materialien, Verarbeitung und Design, die es mit einem Gaggenau Weinkühlschrank aufnehmen könnte.

Ein Gaggenau Weinkühlschrank ist ideal um gute und wertvolle Weine zu lagern und zum Trinken bereit zu halten.

4.7 / 5 Sterne